Montagsmorgen – und nach dem schönen Wochenende schleicht sich ein wenig Antriebslosigkeit ein...

 

Aber wir starten mit einer sehr angenehmen Lymphdrainage in die Woche. Die Therapeutin gab mit wieder viele Ratschläge und Tipps und die Stunde verging wie im Fluge.

 

Und damit es angenehm blieb, folgte dann gleich eine Vibrationsmassage.

 

Aber dann war vorerst auch schon Schluss mit Angenehm – eine Einheit Krafttraining mit ein paar neuen Übungen für bislang verschollen geglaubte Muskelfragmente in meinem Körper...

 

Nach dem Schwitzen hieß es dann dafür wieder entspannen – Magnetfeldtherapie – a irgendwie fade Geschichte.Dafür wurde es dann wieder bisserl aufregender – vor dem Essen noch schnell eine Runde wandern. Zwar wieder die „kleine“ Runde, aber man merkt schon, dass a bisserl mehr an Ausdauer vorhanden ist – vielleicht wird es ja wieder, mit der Kondition :)

 

Das Mittagsessen war wieder sehr gut, heute gab es ein Risotto mit irgendein Kräuterl – a ja, Rucola war es.

 

Nach dem Verdauen wurde wieder eine Moorpackung aufgelegt – angenehm warm, und wieder eher im Bereich der Schulter. Irgendwie verträgt meine LWS diese Behandlung im Moment gar nicht.

 

Um 17 Uhr mussten wir dann wieder zu einem Diabetevortrag in die Diätküche – war eine Wiederholung aus der ersten Woche, aber es schadet nicht, manches doppelt zu hören.

 

Zum Abendmahl gab es dann ein gutes, saftiges Henderl auf einen tollen Letscho – sehr schmackhaft, und fast schon zu viel...

 

Tja, und morgen schlägt dann die Stunde der Wahrheit – die Schlusswägung und Messung steht an... Aber davon morgen mehr...

 

Therapieplan 02.02.2015

 

07:50  Lymphdrainage

08:40  Vibrationsmassage

09:30  Krafttraining

10:40  VAS Kontrolle

11:20  Magnetfeldtherapie

11:45  Wandergruppe

14:45  Moorpackung

17:00  Vortrag Stoffwechselselbstkontrolle