Wolfsmilch-Erdwanze (Cydnus aterrimus) - heute entdeckte ich zum ersten Mal diese Wanzenart bei uns. 

Es handelt sich um eine Erdwanze, da sie sich einige Zentimeter tief eingräbt um an den Wurzeln der Wolfsmilch zu saugen. Ältere Nymphen und ausgewachsene Exemplare saugen auch an den oberirdischen Pflanzenteilen.

Die Eiablage (30 bis 65 Stück) erfolgt jedoch unter der Erde. Das Gelege und die ganz jungen Nymphen werden von der Mutter bewacht.

Die Jungtiere bekommen von der Mutter auch Tröpfchen, welche aus ihrem After abgesondert werden, als Nahrung. In dieser sind lebensnotwendige endosymbiontische Mikroorganismen enthalten, welche die Babywanzen benötigen.

Die Wanzen überwintern als erwachsene Tiere, paaren sich dann im Frühjahr, bevor dann ab Juli die neue Erwachsenengeneration - wie hier jetzt - wieder erscheint.

 

Wolfsmilch-Erdwanze (Cydnus aterrimus)